Kommunikation

"Man kann nicht nicht kommunizieren, sagt schon Paul Watzlawick."

Eine gute Kommunikation ist Voraussetzung für den Erfolg im Leben, im Berufsleben, beim Vorstellungsgespräch usw.

Kommunikation findet immer auf drei Ebenen statt:

A) Sachebene:

• bewusste und rationale Aspekte: Thema, Inhalt

• direkte Sprachmittel: Worte, Schrift, Zahlen, Grafiken

• relativ eindeutig

B) Emotionale Ebene:

• gefühlsmäßige Aspekte: Beziehung zwischen den kommunizierenden Personen

• indirekte Sprachmittel: Körpersprache, Mimik, Gestik, Bewegung, Haltung, Hinwendung,
  Zuwendung, Tonfall usw.

C) Strukturelle Ebene:

• Zeit, Ort, soziale Situation

• hierarchische Beziehungen

• Normen und Werthaltungen

• Raum, Sitzordnung, formelle Kompetenzen, Kleidung usw.

   Herausforderungen im Kontakt mit GesprächspartnerInnen:

• Kommunikation klar, eindeutig und konsequent gestalten, Projektvereinbarungen treffen

• Teammitglieder akzeptieren und wertschätzen

• angenehme Rahmenbedingungen schaffen

• aktives Zuhören

• Fragen stellen

 Jeder Mensch erschafft sich sein eigenes Bild der Welt.

 1. Menschen sehen (hören) das, was sie wahrnehmen können.

2. Menschen sehen (hören) das, was sie wahrnehmen wollen.

3. Menschen sehen (hören) das, was in ihnen wirkt.

Daraus folgt:

Es kommt nicht darauf an, was jemand sagt oder wie es gemeint ist, sondern wie es verstanden wird.

Gesagt ist noch nicht gehört!

Gehört ist noch nicht verstanden!

Verstanden ist noch nicht einverstanden!

Einverstanden ist noch nicht getan!

Getan ist noch nicht selbstverständlich!

 Herausforderungen im Kontakt mit GesprächspartnerInnen:

• Kommunikation klar, eindeutig und konsequent gestalten, Projektvereinbarungen treffen

• Teammitglieder akzeptieren und wertschätzen

• angenehme Rahmenbedingungen schaffen

• aktives Zuhören

• Fragen stellen

 Gestaltung von Gesprächen:

A) Start, Einstieg

B) Darstellung der Problemstellung, des Anliegens, des Themas

C) Nachfragen und Klären

D) Lösungen und Vereinbarungen

E) Gesprächsabschluss

F) Gesprächsnachbereitung