Grüne Nahrung

 Was sind Getreidegräser genau?

Getreidegräser sind junge Grünpflanzen aus Weizen, Gerste, Kamut, Hafer oder anderen Getreidesorten. Getreidegräser haben nichts mit dem Essen von Getreide zu tun.

Ann Wigmore war die Getreidegras - Pionierin des Westens. Sie war die wichtigste und bekannteste Forscherin und Anwenderin im Bereich der Getreidegräser.  Erwähnen möchte ich Dr. Hagiwara den Getreidepionier des Ostens. Er hat ganz unabhängig von Ann Wigmore die Vorteile des Getreidegrases erforscht und kam zu ähnlichen Ergebnissen.

Die Rolle von Chlorophyll

Getreidegräser sind eine der besten Quellen Chlorophyll in den Körper aufzunehmen. Die Aufgabe des Chlorophylls ist unter anderem der Aufbau von lebendiger pflanzlicher Materie mit Hilfe des Sonnenlichtes. Dies fördert nachhaltig die Zellatmung und den Zellstoffwechsel und unterstützt maßgeblich die Funktion von Gehirn, Nerven und Drüsen.

Wie komme ich zu Getreidegras?

Getreidegras  zu Hause anbauen:

Mische die Erde mit Torf und verteile sie in Pflanzschalen. Verteile die Erde in die Pflanzschalen ca. 3 cm hoch, glätte die Erde und verteile die gesprossten Körner auf die Oberfläche. Gieße und bedecke jede Pflanzschale mit einer weiteren Pflanzschale, einfach darüberstülpen und stelle die Schalen 3 Tage zur Seite. Decke die Schalen am vierten Tag ab und halte  die Erde feucht.

Ernte das Getreidegras, wenn es zwischen 17 cm und 25 cm hoch ist mit einen scharfen Messer oder einer Schere so nahe wie möglich an der Wurzel, ohne Erde mit heraus zu ziehen. Entsafte Gras sofort nach der Ernte mit einen speziellen Entsafter. Getreidegras kann seine Wirkung nur entfalten, wenn es regelmäßig verwendet wird. Deswegen greifen viele Menschen zu Recht auf Pulver oder Presslinge  mit getrocknetem Getreidegras zurück. Die Gräser sind gleichzeitig Vitamintabletten, Basenpulver, Mineralpulver, Verdauungsenzyme und vieles mehr in einem Drink.

BÜCHER

Barbara Simonsohn, "Gerstengrassaft"

Reiner O. Schmid, "Weizengrassaft"

"Wir haben erst einen Bruchteil davon verstanden, was Gräser für die Zukunft des Menschen bedeuten können"!

 Dr. Charles Schnabel

 

 

Additional information